fbpx

Abenteuer Mountainbike

Churfrankens attraktive Strecken entlang des Maintals

(epr) Aktivurlaub ist bei vielen schon längst Teil der Ferienplanung. Wunderschöne Landschaften in Verbindung mit körperlicher Aktivität machen den Ausbruch aus dem Alltag zu einem unvergesslichen Erlebnis. In ausgewählten Urlaubsregionen Deutschlands kommen begeisterte Radfahrer besonders auf ihre Kosten – sowohl ganz privat mit Familie und Freunden als auch als sportliche Herausforderung mit dem Mountainbike.

Die Genussregion Churfranken gehört definitiv dazu. Sie weiß nicht nur mit ihren charmanten Wein- und Waldlandschaften zu begeistern, sondern auch mit abwechslungsreichen Strecken für jeden Zweiradfan. Diese reichen von ganz flachen Routen bis hin zu herausfordernden Anstiegen in echter Mittelgebirgsqualität. Auf insgesamt sieben verschiedenen Mountainbike-Trails lässt sich Churfranken mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Dabei geht es entlang des Mains mit malerischen Ausblicken von den Hängen hinab ins Maintal – einfach traumhaft. Diese attraktive Streckenführung, ihre Vielzahl und Variabilität sind ausschlaggebend dafür, dass die Region bei Radsportlern bereits überregional beliebt ist. Der jüngste der sieben Trails ist der sogenannte „BÜ 1“, der aufgrund seiner mittelschweren Einstufung auch gerne als „gemütliche Feierabendrunde“ gesehen wird. Auf 26 Kilometern Tourenlänge und mit 620 Metern Höhenunterschied führt er vom Burgstädter Rathaus zur Centgrafenkapelle hinauf, von dort aus in weiten Schleifen bis in den Stadter Wald oberhalb Eichenbühls und oberhalb der Erf nach Bürgstadt zurück. Anders geht es auf der Rundstrecke Collenberg zu. Hierfür braucht man Kondition! Die 34 Kilometer lange Route lässt sich in zwei Etappen aufteilen. Schotterwege, Serpentinen, schnelle Passagen und vieles mehr stellen die Steuerkunst der Profis auf die Probe – Spaß und Adrenalin inklusive. Wer sich vorher lieber erst einmal Erfahrung sammeln möchte, kann sich auf dem Mountainbike-Übungsparcour direkt an der Rundstrecke austoben. Dort hat jeder Biker die Möglichkeit, seine Fähigkeiten zu steigern und zu verfeinern. Teil des Parcours sind zum Beispiel Sprünge, Erdwellen oder Baumstämme, auf denen das Balancieren gelernt werden kann. Mehr unter http://www.churfranken.de/.

Keywords:Aktivurlaub, Mountainbike-Trails, Genussregion, Churfranken

Powered by WPeMatico

Das könnte Dich auch interessieren …