fbpx

Banyan Tree Group unterstützt Expedia Group beim UNESCO-Programm für nachhaltigen Tourismus

Neues Engagement bringt die Branche einem globalen Standard f?r nachhaltigeres Reisen einen Schritt n?her

M?nchen/ Seattle – 22. Juni 2021 – Die Banyan Tree Group, eine weltweit f?hrende Hotelkette mit Fokus auf Nachhaltigkeit, hat sich der Expedia Group und der UNESCO beim Ausbau des UNESCO-Programms f?r nachhaltigen Tourismus (im Folgenden „UNESCO-Programm“) angeschlossen. 48 Unterk?nfte von Banyan Tree sollen an die verantwortungsbewussten Verfahren f?r Umweltschutz und Kulturf?rderung angepasst werden, die das UNESCO-Programm vorgibt.

Das UNESCO-Programm f?rdert verantwortungsbewusste Praktiken, die Resilienz der Reiseziele und die Erhaltung des Kultur- und Naturerbes – mit dem ?bergeordneten Ziel, einen positiven Einfluss auf die Beschaffenheit und Auswirkungen des globalen Tourismus auszu?ben. Nachhaltige Verfahren bilden seit jeher das Herzst?ck der Banyan Tree Group. Nun leistet das Unternehmen einen weiteren wichtigen Beitrag zur Schaffung eines globalen Standards f?r nachhaltigeres Reisen.

„Angesichts der Pandemie und der damit verbundenen geringeren Umweltbelastung w?nschen sich mehr Reisende (und mehr Reiseunternehmen) zus?tzliche M?glichkeiten, den Planeten besser zu sch?tzen“, erkl?rt Jean-Philippe Monod, Senior Vice President f?r den Bereich Government and Corporate Affairs der Expedia Group. „Seit ihrer Gr?ndung vor 27 Jahren hat die Banyan Tree Group stets gro?en Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Nun ?bernimmt sie eine Vorreiterrolle, indem sie sich als eine der ersten Hotelmarken ?berhaupt dem UNESCO-Programm f?r nachhaltigeren Tourismus verschreibt.“

Derzeit unterst?tzen mehr als 4.000 Hotels weltweit das Programm, das 2019 von der Tourism Authority of Thailand (TAT), der UNESCO und der Expedia Group ins Leben gerufen wurde. Die teilnehmenden Hotels haben sich dazu verpflichtet, Einwegplastik zu reduzieren bzw. zu eliminieren und die regionale Wirtschaft und Kultur zu unterst?tzen. Sie erhalten ein Zertifikat, das ihre Unterst?tzung des UNESCO-Programms best?tigt, erneuern ihre Verpflichtung jedes Jahr und legen Fortschrittsberichte vor. Durch ein entsprechendes Logo auf mehreren Reisebuchungsseiten innerhalb des Marktplatzes der Expedia Group profitieren sie zudem von mehr Sichtbarkeit – in einer Zeit, in der Reisende aufgrund der Pandemie umweltbewusstere Entscheidungen treffen.

„Es ist Teil der Unternehmenskultur der Banyan Tree Group, das Bewusstsein f?r Nachhaltigkeit zu sch?rfen und durch Weitergabe unserer Erkenntnisse und nachhaltigen Ma?nahmen etwas zu bewirken. Wir m?chten anderen Hotels bei der Implementierung nachhaltiger Verfahren helfen“, betont Steve Newman, Assistant Vice President, Group Sustainability Director und Coordinating Director der Banyan Tree Global Foundation (BTGF). „Unsere Branche hat die Macht, globalen Ungleichheiten entgegenzutreten. Als Unternehmen setzen wir uns daf?r ein, unseren Partnern und Kollegen in der Branche dabei zu helfen, umweltbewusster und umweltfreundlicher zu agieren und eine bessere Welt nach der Pandemie zu schaffen.“

Die Banyan Tree Group wurde f?r ihren Beitrag zu Umweltschutz und F?rderung lokaler Gemeinschaften durch ihren wohlt?tigen Zweig, die Banyan Tree Global Foundation (BTGF), ausgezeichnet, die das Engagement der Gruppe auf die UN-Ziele f?r nachhaltige Entwicklung abstimmt. Das „Stay for Good“-Programm der Hotelkette konzentriert sich auf drei Kernbereiche: Umwelt, lokale Gemeinschaften und Verantwortlichkeit. Es umfasst auch das Ziel, den Ressourcenverbrauch im Jahresvergleich um 5% zu senken. Ausgehend von der ?berzeugung, dass das Unternehmen ein Mittel f?r soziale Verbesserung und Transformation darstellt, hat die Gruppe k?rzlich die „Greater Good Grants“ an acht externe Organisationen verliehen, die Gemeinschafts- und Umweltprojekte gem?? den UN-Zielen f?r nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen haben.

„Die Banyan Tree Group ist in der einzigartigen Position, nachhaltige Standards und Verfahren f?rdern zu k?nnen. Wir freuen uns, dass die Gruppe sich an unserem globalen Programm beteiligt“, so Ernesto Ottone R., Assistant Director-General for Culture der UNESCO. „Die Krise hat uns gezeigt, dass wir nicht so weitermachen k?nnen wie zuvor. Wir m?ssen uns zusammentun, um eine Tourismuslandschaft zu schaffen, die lokale Gemeinschaften unterst?tzt, Arbeitspl?tze schafft, Kulturen f?rdert und das reiche Erbe unseres Planeten sch?tzt.“

Weitere Informationen zum UNESCO-Programm finden Sie auf unserer Pilot-Microsite f?r Thailand unter: https://unescosustainable.travel/. Im Verlauf des Jahres wird eine globale Microsite angek?ndigt.

###

?ber die Banyan Tree Group
Die Banyan Tree Group („Banyan Tree Holdings Limited“ oder die „Gruppe“) geh?rt zu den weltweit f?hrenden unabh?ngigen Hotelketten mit mehreren Marken. Das breit gef?cherte Portfolio an Hotels, Resorts, Spas, Golfpl?tzen und Residenzen der Gruppe konzentriert sich auf f?nf preisgekr?nte Marken (Banyan Tree, Angsana, Cassia, Dhawa und Laguna), die herausragende Design-Erlebnisse f?r internationale G?ste von heute und morgen bereithalten.

Die Banyan Tree Holdings wurde 1994 gegr?ndet. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, langfristigen Wert f?r alle Stakeholder und alle Reiseziele innerhalb des eigenen Netzwerks aus Hotels, Produkten und Marken zu erzielen. Mit 7.800 Partnern in 22 L?ndern wurde 2008 die Banyan Tree Management Academy (BTMA) ins Leben gerufen. Sie unterst?tzt die Gruppe in den Bereichen Personalentwicklung, herausragendes Management und Weiterbildung mit Integrit?t.

Die Banyan Tree Holdings hat seit ihrer Gr?ndung bereits 2.759 Branchenauszeichnungen erhalten. Die Gruppe wurde au?erdem f?r ihren Beitrag zu Umweltschutz und F?rderung lokaler Gemeinschaften durch ihren wohlt?tigen Zweig, die Banyan Tree Global Foundation (BTGF), ausgezeichnet, die das Engagement der Gruppe auf die UN-Ziele f?r nachhaltige Entwicklung abstimmt. Dank der regionsorientierten Wachstumsstrategie der Gruppe kann ihr globaler Einfluss weiter wachsen. Es befinden sich 35 neue Hotels und Resorts in der Planungs- und Konstruktionsphase. Hinzu kommen 48 im Betrieb befindliche Hotels in 13 L?ndern (Stand: 31. Dezember 2020).

Die Banyan Tree Holdings ist 2016 eine langfristige Partnerschaft mit Accor eingegangen, um die Hotels der Marke Banyan Tree weltweit weiterzuentwickeln und zu verwalten und gleichzeitig den Zugang zum globalen Reservierungs- und Vertriebsnetzwerk von Accor sowie zum Treueprogramm ALL – Accor Live Limitless zu nutzen. Dar?ber hinaus hat die Gruppe 2017 ein Joint Venture mit China Vanke Co. Ltd. gegr?ndet, bei dem Tourismusprojekte zum Thema aktives Altern und Wellness im Vordergrund stehen.
www.banyantree.com www.angsana.com www.cassia.com www.dhawa.com www.lagunaphuket.com

Medienarbeit (International): Renee Lim, Assistant VP, Corporate Communications, +65 6849 5851, renee.lim@banyantree.com

?ber die UNESCO
Die UNESCO hat sich der Schaffung einer Kultur des Friedens, der Bek?mpfung von Armut, der nachhaltigen Entwicklung und dem interkulturellen Dialog durch Bildung, Wissenschaft, Kultur, Kommunikation und Information verschrieben. Die UNESCO unterst?tzt den Dialog zwischen Zivilisationen, Kulturen und V?lkern, basierend auf Respekt f?r gemeinsame Werte. Dieser Dialog erm?glicht es der Welt, das globale Ziel einer nachhaltigen Entwicklung zu erreichen. Dazu geh?ren die Einhaltung der Menschenrechte, gegenseitiger Respekt und der Kampf gegen Armut. All dies macht den Kern der Mission und Aktivit?ten der UNESCO aus.

Pressekontakt: Clare O“Hagan, UNESCO Press Service, c.o-hagan@unesco.org +33(0)145681729

****************************************************************************************
Ver?ffentlicht im Auftrag von Expedia? Lodging Partner Services von KPRN network GmbH.

Keywords:Banyan Tree Group unterst?tzt Expedia Group beim UNESCO-Programm f?r nachhaltigen Tourismus, Neues Engagement bringt die Branche einem globalen Standard f?r nachhaltigeres Reisen einen Schritt n?her

Powered by WPeMatico

Das könnte dich auch interessieren …