fbpx

Das ELA Quality Resort Belek präsentiert türkische Genussmomente für zuhause

Ein bisschen dauert es noch bis G?ste wieder das mehrfach ausgezeichnete ELA Quality Resort Belek besuchen k?nnen. Das Luxusresort an der t?rkischen Riviera nutzt die aktuelle Wintersaison, um Renovierungen durchzuf?hren – im Rahmen dessen er?ffnen im Fr?hling 2021 unter anderem neue Restaurants bzw. Bars. Damit man bereits jetzt wieder in den Genuss t?rkischer Delikatessen kommt, pr?sentiert das ELA Quality Resort Belek ein t?rkisches Drei-G?nge-Men? f?r zuhause.

Vorspeise: Auberginensalat
Als ersten Gang empfehlen die kulinarischen Spezialisten aus dem ELA Quality Resort Belek einen leichten Auberginensalat, wie er auch im Restaurant Ab-I-Lal serviert wird. Hierzu ben?tigt man vier St?ck Aubergine, zwei St?ck rote Spitzpaprika, zwei Knoblauchzehen, 30 g Petersilie, ein St?ck Zitrone, 40 ml Oliven?l und etwas Salz. Im ersten Schritt m?ssen die Auberginen sowie die rote Spitzparpika geh?utet werden. Im Anschluss schneidet man beides in W?rfel und vermischt es mit den anderen Ingredienzen.

Hauptgang: Geschmorte Kalbsschenkel
F?r die Hauptspeise dieses t?rkischen Genussmen?s braucht man insbesondere eines: Viel Zeit. Denn der Kalbsschenkel muss ganze 12 Stunden im Ofen schmoren, damit das Fleisch sch?n zart ist und die verwendeten Gew?rze sich komplett entfalten k?nnen.
In Sachen Zutaten wird eine Kalbshaxe (c.a 1.500 g), 5 g Salz, 2 g Schwarzer Pfeffer, 3 g frischer Thymian, 2 Rosmarin, 100 ml Oliven?l (2 EL davon zum Anbraten), 500 ml Br?he, 1 Zwiebel, 1 Bund Suppengr?n, 30 g Tomatenmark und 100 g Butter.
Als erstes heizt man den Backofen auf 120 Grad vor und w?scht die Kalbshaxe unter flie?endem Wasser. Die frischen Kr?uter zerhackt man grob und vermischt sie mit den Gew?rzen sowie mit dem Oliven?l in einer Sch?ssel zu einer Marinade. Mit dieser bestreicht man im Anschluss die Kalbshaxe. In einer Pfanne erhitzt man danach 2 EL Oliven?l und br?t die Kalbshaxe gleichm??ig von allen Seiten leicht an. Im n?chsten Schritt wird das Suppengr?n geputzt und in kleine W?rfel geschnitten. Das Gem?se br?t man in der Pfanne, wo vorher die Kalbshaxe war, ebenfalls kurz an. Au?erdem gibt man das Tomatenmark hinzu und r?stet es kurz mit. Danach gibt man die Br?he hinzu, l?sst alles kurz aufkochen und f?llt anschlie?end den Pfanneninhalt in einen Br?ter. In diesen legt man ebenfalls den Kalbsschenkel und l?sst ihn im Ofen circa 12 Stunden schmoren, bis das Fleisch sch?n Zart ist. Als Beilage empfiehlt das ELA Quality Resort Belek gemischtes Gem?se der Saison oder alternativ Kartoffeln.

Dessert: Schokoladen-Baklava
Als s??en Abschluss des Drei-G?nge-Men?s darf das beliebte Schokoladen-Baklava nicht fehlen. G?ste des ELA Quality Resorts genie?en dieses unteranderem sehr gerne in der hauseigenen Patisserie.
Um die Zubereitung etwas zu erleichtern, kann man vorgefertigten Bl?tterteig verwenden, anstatt den Teig aufwendig selbst zu machen. F?r die F?llung ben?tigt man 100 g geriebene Pistazie oder Walnuss sowie 100 g Schokoraspeln. Dar?ber hinaus braucht man je 100 g Maisst?rke und Kakaopulver sowie 500 g Butter. F?r den Sirup sind ein Liter Wasser, 800 g Zucker und eine halbe Zitrone notwendig.
Den Bl?tterteig rollt man aus und teilt ihn in 16 gleich gro?e St?cke auf. Jedes St?ck sollte etwas gr??er als das Backblech sein. Parallel dazu schmilzt man die Butter bei leichter Hitze. Die H?lfte Teigst?cke legt man auf ein extra Blech und schmiert es von beiden Seiten mit der geschmolzenen Butter ein. Darauf streut man die H?lfte der Pistazien bzw. Waln?sse und Schokoraspeln. Im n?chsten Schritt wird der restliche Bl?tterteig ebenfalls auf beiden Seiten mit Butter eingeschmiert, auf die erste Lage Bl?tterteig gelegt und ebenfalls mit je nachdem Waln?sse, Pistazien und Schokoraspeln bestreut. Im Anschluss wird der Teig in gleich gro?e 4x4cm St?cke geschnitten und danach f?r etwa 35 Minuten bei 200?C gebacken bis der Teig goldbraun ist. Zwischendurch bereitet man den Zuckersirup zu, der am Ende kalt auf das Baklava gegossen wird und mindestens zwei Stunden ziehen muss. Und danach: Einfach nur genie?en. Guten Appetit!

Keywords:Kulinarik, Essen, Restaurant, Hotel, Luxushotel, Familienurlaub, Strandurlaub, T?rkei, Antalya

Powered by WPeMatico

Das könnte Dich auch interessieren …