fbpx

Leben und Urlaub auf La Palma in der Corona-Pandemie

Familie bloggt ?ber den neuen Alltag auf La Palma

Wie lebt es sich auf den Kanarischen Inseln seit Corona? Die Wirklichkeit erscheint in diesen Tagen oft unwirklich auf den Kanarischen Inseln. Denn Normalit?t und Ausnahmezustand f?hren seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie auf dem Archipel ein merkw?rdiges Miteinander. Einen Einblick in den Alltag auf den Kanaren gibt die Familie Kaas, welche auf La Palma zwei Fincas mit Ferienh?usern und Ferienwohnungen f?r Touristen betreibt.

Wie ist das Leben auf La Palma seit Corona?

Auf seinem Blog https://www.lapalma-sonne.de informiert das Paar seine G?ste nicht nur ?ber die aktuelle Corona-Lage bzgl. Ausgangssperren, Einreisehinweise, Sicherheitsbestimmungen und Testplicht, sondern auch ?ber das Leben mit dem Virus auf der Insel. Beim Lesen erkennt man schnell, dass sich die Familie Kaas den Spa? am Leben duch Covid-19 nicht nehmen l?sst. So geben Sie in einem Blogbeitrag n?tzliche Tipps, was man w?hrend einer Ausgangssperre unternehmen kann – u.a. virtuell Freunde einladen, Sport machen, kochen, backen und essen, essen, essen…

Wer trotz der Pandemie und Lockdown in Deutschland noch ein Reiseziel ?ber Weihnachten und Silvester sucht, ist auf der Finca La Primavera in Las Norias-Todoque oder der Finca La Luna Baila in El Paso also genau an der richtigen Adresse. Beide Fincas befinden sich im sonnigen Westen der Insel La Palma. Familie Kaas lebt ganzj?hrig auf der gr?nen Kanareninsel und verwaltet die Unterk?nfte selbst. Den Urlaubern steht die Familie f?r pers?nliche W?nsche und Bed?rfnisse w?hrend der Coronakrise ganz besonders mit Rat und Tat zur Verf?gung!

Keywords:la palma, kanaren, kanarische inseln, corona, coronavirus, covid19, spanien, urlaub, reisen, ferienhaus, fewo, ferienwohnung, vermieten, appartements

Powered by WPeMatico

Das könnte Dich auch interessieren …