fbpx

Neue Designikone im Indischen Ozean

Das Radisson Blu Resort Maldives besticht durch organische Formen und klare Architektur

M?nchen/ Malediven, 26. November 2020. Bereits beim Landeanflug auf die kleine Insel Huruhelhi im s?dlichen Ari Atoll, rund 100 Kilometer von Male entfernt, zeigt sich die besondere Architektur des im August 2020 neu er?ffneten Radisson Blu Resort Maldives.
Die 128 Villen rangeln sich wie herzf?rmige Bl?tenbl?tter symmetrisch auf beiden Seiten der Hauptinsel. Wie zarte ?ste zweigen dekorativ geformte Holzstege ab, die zu den kreisf?rmig angeordneten Overwater Villen, den teilweise vorgelagerten Restaurants sowie zu der benachbarten Spa- Insel Hanhaara Fushi f?hren. Architektur & Interior Design stammen aus der Feder von X.PACE, einem in Singapur ans?ssigen Designb?ro welches sich mit seiner klaren Formsprache international einen Namen gemacht hat. Letztere zeigt sich vor allem in der Inneneinrichtung der Villen, die mit viel Licht, schlichten Formen, reduzierten Farben und hochwertigen Materialien einen gekonnten Mix aus klassischer Moderne und leichtem Indian Ocean-Flair schaffen.

Von stilsicher bis spektakul?r

Alle 128 Beach- oder Overwater-Villen mit einer Gr??e von 215 bis 790 Quadratmetern verf?gen ?ber private Pools, Meerblick, modernste Annehmlichkeiten und ein bis drei Schlafzimmern. Hohe Decken, elegantes Mobiliar und moderne Kunst lassen die klare Architektur der Villen f?r sich wirken. Die luftigen B?der sind mit freistehenden Badewannen und Regenduschen ausgestattet und bieten durch gro?e Fenster uneingeschr?nkte Sicht auf den Indischen Ozean. Ultimativen Luxus verspricht die zweist?ckige Presidential Suite f?r bis zu acht Erwachsene mit imposanten R?umlichkeiten im Innen- und Au?enbereich, darunter ein privater Fitnessraum sowie ein Zimmer f?r Spa-Behandlungen. Durch den Glasboden im Wohnzimmer l?sst sich die Unterwasserwelt bequem von der Couch erleben.

Sand unter den F??en

Umgeben von tropischen G?rten, befindet sich das Blu Spa auf der nur f?r Erwachsene zug?nglichen benachbarten Insel Hanhaara Fushi. In sechs Overwater-Behandlungsr?umen, zwei davon mit Jacuzzi, kann man sich zum Beispiel beim Blu Signature Treatment und einer leichten Meeresbrise vom Indischen Ozean verw?hnen lassen. Im Yoga-Pavillon wird das morgendliche „Om“ h?chstens von Wellenrauschen und Vogelzwitschern begleitet. Das Barefoot Luxury-Gef?hl endet auch an der Spa Rezeption nicht. Auch hier im Inneren ist der Boden mit Sand bedeckt. ?berall im Resort wird so viel Natur von au?en nach innen geholt wie m?glich. Sei es ?ber offene R?ume durch welche die sanfte Meeresbrise weht oder gro?e Fensterfronten, die Blick auf die unendlichen Weiten des Indischen Ozeans oder die tropische Natur freigeben.

Auf einen Drink mt Robinson Crusoe

Auch die sieben Restaurants und Bars sind entweder ganz im Freien oder sehr luftig und offen gestaltet. Leger genie?en kann man am besten im Raha, (in der lokalen Sprache Dhivehi „Geschmack“), dem Ganztagesrestaurant des Resorts, hier schaffen helle Farben und Rattanm?bel einen s?dasiatischen Look. Alifaan bedeutet ?bersetzt „Feuer“. Die zentrale offene Showk?che ist das Herzst?ck des Fine Dining Seafood Restaurants. Innovative Nikkei-K?che wird im Kabuki gro? geschrieben, welches die G?ste durch einen Tunnel und ?ber eine Art Marktplatz betreten, auf dem die frischen Zutaten demonstriert werden. Leichte Snacks und coole Drinks stehen im Eats & Beats, der luftigen Beach-Bar bereit. Wie bei Robinson Crusoe f?hlt man sich derweil in der „Castaway Chic“-Bar Crusoe’s, die mit einem Schiffswrack und H?ngeschaukeln ein stylischer Zufluchtsort nur f?r Erwachsene ist. Der Weinkeller The Lab, welcher an zwei Abenden der Woche oder nach individueller Vereinbarung ?ffnet, schafft eine unvergleichliche Kulisse f?r Wein und Cocktails gepaart mit feinem Essen, ideal f?r kleine Feiern und intime Zusammenk?nfte. Den Abend l?sst man anschlie?end stilsicher im Mahurab ausklingen, einer exquisiten Overwater-Wein- und Zigarrenbar mit unvergleichlicher Sicht auf den Ozean.

Keywords:Maldiven, Design, Architektur, Hotel, Resort, Luxus, Urlaub

Powered by WPeMatico

Das könnte dich auch interessieren …