fbpx

Teuflisch gut: Südwestpfälzische Genusstour für Wanderfreunde

Stadt Pirmasens und Urlaubsregion Hauenstein bieten am 31. Oktober 2021 erstmals kulinarische Wanderung durch einzigartige Natur des Biosph?renreservats Pf?lzerwald

Schon seit langem steht das Biosph?renreservat Pf?lzerwald mit seinen zahlreichen Premiumwanderwegen als beliebte Urlaubsregion zu Recht hoch im Kurs, bietet sich Besuchern doch hier ein beeindruckendes und einzigartiges Naturerlebnis. Auf vielen Strecken laden zudem urige Gasth?fe zum Schlemmen und Verweilen ein. Dank einer Kooperation der westpf?lzischen Stadt Pirmasens mit der benachbarten Urlaubsregion Hauenstein haben Touristen jetzt die M?glichkeit, Wandern und Schlemmen auf eine ganz besondere Weise miteinander zu verbinden. Passend zu Halloween findet unter dem Titel „Teuflisch gut“ am Sonntag, 31. Oktober 2021, erstmals eine abwechslungsreiche Genusstour mit zwei professionell gef?hrten Wanderungen auf den Premiumwanderwegen „Teufelstisch-Tour“ und „Teufelspfad“ statt. Zwischen den beiden Touren kehren die Teilnehmer zu einem Drei-Gang-Men? stilecht im Landgasthaus „Am Teufelstisch“ ein. Der Transfer zwischen beiden Wanderwegen und die R?ckfahrt an den Ausgangspunkt erfolgen mit einem gepflegten Mercedes-Oldtimer-Omnibus aus dem Jahr 1950.

Die Genusstour „Teuflisch gut“ startet am 31. Oktober um 9.30 Uhr am Parkplatz des Erlebnisparks Teufelstisch in Hinterweidenthal. Das Komplett-Paket mit Busfahrt, Wanderbegleitung und Mittagessen kostet pro Person 89 Euro. Wer sich anl?sslich des Halloween-Tags entsprechend verkleidet, erh?lt zudem noch ein „teuflisches“ Geschenk vor Ort. Buchungen nimmt das Pirmasenser Stadtmarketing & Tourismus (www.pirmasens.de/tourismus) an – telefonisch unter 06331 2394330 oder per Mail an tourismus@pirmasens.de. Alternativ kann eine Buchung ?ber das Tourist-Info-Zentrum Pf?lzerwald (www.urlaubsregion-hauenstein.de) erfolgen – telefonisch unter 06392 9233380 oder per Mail an tourismus@hauenstein.rlp.de.

Vom Teufelstisch zum Teufelspfad
Manch pittoreske Felsformation in der S?dwestpfalz ist so faszinierend, dass bei ihrer Entstehung scheinbar nur der Teufel seine H?nde im Spiel haben konnte – der „Teufelstisch“ in Hinterweidenthal geh?rt ganz sicher dazu. Der 14 Meter hohe und 284 Tonnen schwere Buntsandstein-Pilsfelsen, das Wahrzeichen der Urlaubsregion Hauenstein, ist das einzige Geotop in der Pfalz und geh?rt zu den Top-Ten der Naturwunder Deutschlands. Auf dem 9,5 Kilometer langen Premiumwanderweg „Teufelstisch-Tour“ mit seinen idyllischen Pfaden k?nnen die Teilnehmer der Genusstour dieses Highlight ganz aus der N?he erleben. Im Anschluss an die rund dreist?ndige Wanderung st?rken sie sich gemeinsam im Landgasthaus „Am Teufelstisch“ mit einem Drei-Gang-Men?, dessen Gerichte so klangvolle Namen tragen wie Satansbraten, Luzifers Blut oder Teufelssuppe. Der gem?tliche Oldtimer-Omnibus „Traude“ bringt die Wanderer danach komfortabel zu ihrer zweiten Tour, dem 6,2 Kilometer umfassenden Premiumwanderweg „Teufelspfad“. Benannt nach einem seiner H?hepunkte, dem Teufelsfelsen, bietet dieser Weg in zwei Stunden viele abwechslungsreiche Eindr?cke: vom wildromantischen Tal mit Weihern und Bachl?ufen ?ber bizarre Felsformationen bis hin zu zahlreichen Quellen und Wasserf?llen. Per „Traude“ geht es abschlie?end zur?ck nach Hinterweidenthal zum Ausgangspunkt der Tour. Die professionelle Begleitung der Teilnehmer ?ber den gesamten Tag ?bernehmen die beiden versierten S?dwestpfalz-G?stef?hrerinnen Gabi Martin und Hiltrud Woll im traditionellen Gewand.

Wer nach der Wanderung den Aufenthalt in der S?dwestpfalz um einige Tage verl?ngern m?chte, findet dort ?ber die herrliche Natur mit ihren zahllosen Outdoor-Angeboten hinaus zahlreiche spannende Attraktionen. Dazu z?hlen in Pirmasens etwa das Dynamikum Science Center, das Kulturzentrum Forum ALTE POST und das Museum Altes Rathaus. Aufgrund der langen Geschichte der Stadt als deutsche Schuhmetropole bieten mehrere Premium-Hersteller in eigenen Werksverk?ufen Schuhe zu g?nstigen Preisen, die Schokoladenmacher von WAWI laden ebenfalls ein zum Fabrikverkauf und gew?hren zudem Einblicke in die Schokoladenproduktion. ?bernachtungen sind unter anderen in der erst 2019 er?ffneten CityStar-Jugendherberge m?glich.

Insgesamt zehn Kommunen zwischen Darstein und Wilgartswiesen bilden die Urlaubsregion Hauenstein. Wandern, Klettern und Mountainbiken steht bei den G?sten hoch im Kurs. Naturliebhaber kommen au?erdem beim Nordic Walking, Gleitschirmfliegen und Tretroller-Touren voll auf ihre Kosten. Zu den beliebtesten Ausflugszielen z?hlt der Erlebnispark am Teufelstisch mit Rutsche, Seilbahn und Wasserspielplatz. Mittelpunkt der popul?ren Ferienregion ist Hauenstein. Deutschlands gr??tes Schuhdorf wartet mit 25 Schuhfachgesch?ften auf, die keine W?nsche offenlassen. Die wechselvolle lndustriegeschichte der S?dwestpfalz wird im Deutschen Schuhmuseum lebendig. Aktuell wird die Erlebnisausstellung – untergebracht in einer denkmalgesch?tzten Schuhfabrik im Bauhausstil – neu inszeniert. Die Wiederer?ffnung ist im Fr?hjahr 2022 geplant. Wer wissen m?chte, wie ein Herren-Sneaker entsteht, kann jeden einzelnen Schritt des Fertigungsprozesses in der gl?sernen Produktion des Schuhherstellers Josef Seibel hautnah mitverfolgen.

Keywords:Genusswandern, Teufelstisch, Teufelspfad, S?dwestpfalz

Powered by WPeMatico

Das könnte dich auch interessieren …