fbpx

Traum-Ferienwohnungen ruft zum Spenden zugunsten der Flutopfer auf

Bremen, 26. Juli 2021. Seit mehr als einer Woche k?mpfen mehrere Regionen in Deutschland und anderen L?ndern mit den Folgen der Flutkatastrophe. Nach starken Regenf?llen kam es vielerorts zu massiven ?berschwemmungen und Erdrutschen. Deshalb ruft der Ferienhausanbieter Traum-Ferienwohnungen seine Mitarbeiter, Urlauber und Gastgeber zum Spenden zugunsten der Hochwasserhilfe des Deutschen Roten Kreuzes auf.

Besonders betroffen sind die Regionen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Tausende haben ihre Existenz verloren, es gibt zahlreiche Verletzte und Tote. „Einige unserer Vermieter leben in den betroffenen Regionen und vermieten dort ihre Ferienimmobilien. Sie haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren und m?ssen zum Teil auch den Verlust von Angeh?rigen verkraften. Wir sind ersch?ttert ?ber das Ausma? der Katastrophe und in Gedanken bei den Opfern und Angeh?rigen“, so Unternehmenssprecherin Franziska Borel.

Deshalb hat das Bremer Unternehmen seine 130 Mitarbeiter, seine 30.000 Privatvermieter von Ferienh?usern und circa 300.000 Urlaubsg?ste, die ?ber einen Urlauber-Newsletter erreicht werden, zum Spenden an die Hochwasserhilfe des Deutschen Roten Kreuze aufgerufen.
Wer den Opfern der Flutkatastrophe helfen m?chte, kann dies du ?ber das offizielle Spendenkonto des Deutschen Roten Kreuzes tun. Mehr als 3.500 DRK-Helder und Helferinnen sind vor Ort im Einsatz, um die Betroffenen zu unterst?tzen.

Auf der Website des DRK finden sich alle Informationen zum Spendenaufruf:
https://www.drk.de/hochwasser

Weitere Informationen stehen im Presseportal von Traum-Ferienwohnungen bereit.

Keywords:Spendenaufruf Hochwasserkatastrophe Deutschland 2021, Flutkatastrophe

Powered by WPeMatico

Das könnte dich auch interessieren …