fbpx

Warum die Namibia Safari jetzt gut ist

Die Reiseagentur Namibia Individual war im Mai 2021 vor Ort

D?sseldorf, 18. Mai 2021. Wie sicher ist die Namibia Safari in der Reisesaison 2021? Martina Jessett von Namibia Individual machte sich selbst ein Bild. Mit ihrer Fachfrau f?r Kommunikation unternahm sie vom 1. bis 15. Mai 2021 den ersten Educational Trip seit Ausbruch der Pandemie. „Neben den Vorkehrungen, die wir in jeder Lodge erlebt haben, ist Namibia an sich das ideale Reiseland – trotz Corona“, sagt Martina Jessett. „Ein Gebiet, das 2,3-mal gr??er ist als Deutschland und nur von knapp 2,5 Millionen Menschen bewohnt wird, bietet ausreichend Platz. Social Distancing wird hier ganz nat?rlich gelebt. An emotionaler N?he fehlt es dabei nie!“

Namibische Gastgeber handeln umsichtig und professionell

Martina Jessett w?hlte verschiedene Lodges f?r ihre Rundreise durch Namibia und unternahm au?erdem Sideinspections. „S?mtliche Lodges und Guesthouses setzen anerkannte und erprobte Hygienekonzepte um“, berichtet sie nach ihrer R?ckkehr. Zu den Ma?nahmen z?hlen: Fiebermessen und Handdesinfektion bei der Ankunft, Handhygiene in Sanit?rbereichen sowie Gemeinschaftsarealen, ausreichende Abst?nde von Sitzgruppen und Tischen, kein Buffet, sondern Service am Tisch, reduzierte Anzahl von Teilnehmern bei Game Drives oder Nature Drives. Die Teams trugen st?ndig einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine aus Stoff gefertigte Version. Viele Mitarbeitende sind bereits gegen COVID-19 geimpft oder haben einen Termin.

Service und Qualit?t steigen

An jedem Ort traf Martina Jessett von Namibia Individual auf entschlossene, aufmerksame und kreative Gastgeber. Als Profis ihres Fachs sind sie aufmerksam – trotz des Lockdowns und aktuell verminderter G?stezahl. Sie pflegen die Location, arbeiten an kulinarischen Konzepten, trainieren Guides sowie Teams und gewinnen sogar junge Leute f?r die Hotellerie. Ein Beispiel: Helaria im Kalahari Farmhouse. „Die junge Frau wechselt vom Verkauf jetzt in den Tourismus, weil sie hier ihre Freude an Kommunikation und Gastgeberschaft voll ausleben kann. Wir sind sicher: Hier wurde ein neues Talent entdeckt.“ Die Akteure der namibischen Tourismusbranche berichten: Es ist h?chste Zeit f?r den Besuch ausl?ndischer G?ste. So erkl?rt Bronwyn in Onguma: „Es ist nicht k?rperlich, sondern emotional anstrengend. Aber das motiviert uns, Onguma am Leben zu erhalten. Wir k?mpfen f?r unser Werk.“

Brandneue Lodges beenden den Ruhemodus

Etosha Oberland und Kwessi Dunes: Die Lodges er?ffneten im M?rz 2020 und mussten coronabedingt sofort wieder schlie?en. Sie bewahren ihren Charme f?r Reisende, die jetzt individuelles, stylisches Interieur und motivierte Teams entdecken wollen. Lisa von Etosha Oberland sagt dazu: „Wir freuen uns, dass Namibia als Destination st?rker nachgefragt wird. Lange war unser Land ein Geheimtipp. Die Menschen erleben noch mehr als sie erwarten: Zu den besonderen Naturerlebnissen gesellt sich die Erkenntnis, dass Namibia ein fortschrittlicher Staat ist. Das schafft tiefes Vertrauen.“

Reisende profitieren von einem professionellen Netzwerk, das Namibia Individual unterh?lt

Martina Jessett arbeitet in jedem Gebiet mit Fachleuten zusammen. Vor Ort in Namibia kooperiert sie mit ihrer bew?hrten Partneragentur. „Ich freue mich, dass Nature Friend Safaris w?hrend der Pandemie klug gehandelt hat. S?mtliche Assistenten sind mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen noch an Bord und sie haben sich weiter gebildet. Au?erdem steht die Fahrzeugflotte direkt zur Verf?gung. Meine reisenden Kunden werden wie immer bestens vor Ort betreut – direkt nach der Landung, w?hrend der gesamten Namibia-Safari und bei Abreise“, sagt die Ratinger Reiseagentin nach ihrem Besuch bei ihren Partnern in Windhoek.

Dass Liebhaber hochwertiger Namibiareisen die Leistungen von Namibia Individual online finden, liegt an ihrem kreativen Team f?r das Onlinemarketing. Auf dem Educational Trip zum dritten Mal dabei: Susanne Schaller. Die Texterin h?lt im Verlauf der Reise s?mtliche Eindr?cke schriftlich fest. Daraus entstehen Content f?r das Onlinemarketing, exklusive Blogbeitr?ge sowie Beschreibungen f?r individuelle Reiseverl?ufe, die als ansprechend gestaltetes Magazin f?r die Kunden aufbereitet werden. Sie sagt: „Martina empfiehlt nur, was sie auch wirklich kennt. Vor Ort fragt sie genau nach, schaut sich alles mit einem kritischen Blick an. Immer nimmt sie die Haltung ihrer G?ste ein und hilft damit aufgeschlossenen Gastgebern, das Angebot zu verbessern. In enger Kooperation entwickeln wir so die Kommunikation f?r hochwertige Namibiareisen, die immer individuell sind.“

Sicher und entspannt reisen zwischen Namibia und Deutschland

Die Welt hat gelernt, mit dem Virus zu leben. Dabei hilft die Digitalisierung. Bereits in Deutschland buchte Martina Jessett f?r sich und ihre Reisebegleiterin online einen Corona-Antigentest bei einem Testzentrum in Windhoek – abgestimmt auf den Abflugtermin. Auch die Registrierung beim RKI f?r die Einreise nach Deutschland aus einem Risikogebiet gelingt digital zuverl?ssig. Namibia Individual empfiehlt die Namibiareise im zweiten Halbjahr 2021″Die Reise erh?lt in dieser besonderen Zeit ihren wahren Wert zur?ck“, findet Martina Jessett. Mit Respekt vor dem neuartigen Virus, klugen Hygienema?nahmen und individuellen Reiserouten macht die Reise nach Namibia viel Freude und ist au?erdem sicher. Die Kunden von Namibia Individual k?nnen jetzt aufatmen.

PRESSEKONTAKT
Namibia Individual
Martina Jessett
Sachsenstra?e 12
40883 Ratingen
Telefon 02102 994788
E-Mail: info@namibia-individual.de
www.namibia-individual.de

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne. Und bitte senden Sie uns Belege Ihrer Ver?ffentlichungen zu. Herzlichen Dank.

Keywords:Warum,Namibia,Safari

Powered by WPeMatico

Das könnte dich auch interessieren …